Freitag, 25. Dezember 2009

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsch ich euch allen



Hier noch ein kleines Weihnachtsgedicht. Ich fand´s einfach süß. Vielleicht darf ich das Christkind auch mal auf meiner Moto Guzzi spazierenfahren aber ich glaub nicht so recht daran.


Die schönste Krippe dieser Welt
ist in der Kirche aufgestellt.
Maria, Josef, Schaf und Rind,
inmitten drin das Jesuskind.

Kurz nach dem zweiten Weihnachtstag
trifft den Pfarrer fast der Schlag.
Wird käsebleich vor großem Schreck,
das süße Jesuslein ist weg,
fort, gestohlen und geraubt,
von Kirchenräubern unerlaubt!

Der Mesner ist auch sehr entsetzt,
weil stark die Heiligkeit verletzt.

Die beiden sorgen sich mit Bange
jetzt dauert es bestimmt nicht lange,
bis auch der Josef wird gestohlen,
und Gauner die Maria holen.

Und sie beschließen aufzupassen,
den Übeltäter frisch zu fassen.
Der Pfarrer will im Beichtstuhl sitzen,
das Brillenglas an schmalen Schlitzen.
Der Mesner beim Altar verkroch,
spickt durch ein kleines Astguckloch.

Sie warten ganz mucksmäuschenstill,
und wie es Gottes Weisheit will,
öffnet sicht sacht die Kirchenpfort`
ein kleiner Bub erscheinet dort.
Schiebt seinen Roller vor sich her,
das Jesuskind liegt hinten quer,
über dem Schutzblech hängend nur,
halb festgemacht mit einer Schnur.

Der Pfarrer eilet flugs geschwind
zum Buben mit dem Jesuskind.
Was fällt Dir ein, hört man ihn fragen,
willst Du mir gleich die Wahrheit sagen.
Der Knirps mit seinen blonden Locken
erwidert freiweg unerschrocken:

Was man verspricht man halten soll,
und er erklärt fast andachtsvoll:
Ich habe schon vor ein paar Wochen
dem Jesuskindlein fest versprochen:

Wenn es am Christtag an mich denkt,
mir einen schönen Roller schenkt,
darf es zusammen mit mir flitzen
und hintendrauf auf dem schutzblech sitzen.
Ich werd nicht vom Roller steigen,
dem Jesuskind gar alles zeigen.
Dann kann es Abwechslung bekommen
vom Heugeruch und Überfrommen,
frische Luft und Spaß juhu
und rote Bäckchen noch dazu.

the day after...............der Tag danach

der heilige Abend wäre geschafft.
Ein Hauch Übergewicht liegt schon in der Luft.
Warum habe ich das Gefühl, mich zieht es irgendwie immer wieder durchs Wohnzimmer vorbei an der Schale mit Weihnachtsgebäck? Ich geh doch sonst nicht so oft da rein? Ich denke es liegt an der netten Deco die meine Uschi in allen 4 Jahreszeiten da rein zaubert. Ich sehe so etwas sofort,.......spätestens wenn ich nach 4 Wochen danach gefragt werde. Bei Kerzenlicht nahmen wir unser 3 Gänge-Menü ein. Davor einen Proseco ( und danach nochmal 2 ) usw.
Strafe muß sein. Heute früh starteten wir ( Jürgen, Uschi und ich )unseren Sturmlauf. Welcher normale Mensch rennt um 8 bei Sturmwarnung durch die Pampa. 8km in östliche Richtung ist ja noch zu verkraften,....Rückenwind half dabei. Jedoch die 180° Wende hatte es in sich. Gefühlte Windstärke 48 Gegenwind lies uns kämpfen wie die Gorch Fog im Versuch einen Wasserfall zu erklimmen. Aber da wir ja super drauf sind und Hunger hatten, mußten wir da durch.